Chelsea ließ den Sieg fallen

Schlag

Chelsea: Palmen (wunderschön 44', 78')

Burnley: Cullen (47'), O'Shea (81')

Rote Karte: Assignon (Burnley, 42')

Vor dem Aufeinandertreffen mit Burnley hatte Chelsea zuletzt sehr beeindruckend gespielt. Sie sind in all ihren letzten 8 Spielen ungeschlagen. In der englischen Premier League besiegten sie Newcastle im Achtelfinale mit 3:2 und kletterten auf den 11. Tabellenplatz.

In einer Reihe beeindruckender Leistungen zeigte Chelsea einen sehr guten Angriffsstil. Insbesondere haben sie allein in den letzten vier Spielen insgesamt 11 Tore gegen den Gegner geschossen. Chelsea, das derzeit im Aufwind ist, ist fest entschlossen, auswärts gegen Burnley drei Punkte zu holen. Es muss betont werden, dass es sich um ein Spiel handelte, das von Herrn Pochettinos Schülern an der Stamford Bridge ausgetragen wurde. Hier haben die Blues 5/6 Spiele gegen ihre jüngsten Gegner gewonnen.

Obwohl sie hoch bewertet waren und alle Parameter zu Chelseas Gunsten ausfielen, kam die Auswärtsmannschaft überraschend gut ins Spiel und hatte schon früh die Chance, in Führung zu gehen. Allerdings wirkten die Stürmer von Burnley angesichts des Tores von Petrovic sehr schlampig.

Chelsea erlangte daraufhin die Kontrolle über das Spiel zurück. Die Blauhemden-Armee drängte weiter. In der 20. Minute brachte Disasi den Ball von Mudric ins gegnerische Netz. Leider hat der VAR den Ball nicht erkannt, als der Spieler ihn mit der Hand berührte.

Beim nächsten Mal versuchte Burnley, sich hochzudrängen, um ein Tor zu erzielen, was die Schuld des Ever-Teams war. In der 42. Minute startete Chelsea einen schnellen Gegenangriff und Assignon foulte Mudric im Strafraum. Schiedsrichter England zeigte dem Spieler sofort die zweite Gelbe Karte und Chelsea bekam einen Elfmeter zugesprochen.

Siehe auch  Erstickung in der Schiffskabine, 3 Familienmitglieder starben

Nach 11 Minuten erzielte Palmer ein technisches Tor und eröffnete damit den Torreigen. Danach hatte Chelsea noch zwei weitere Torchancen, vergab diese aber beide. Die erste Halbzeit endete mit der Führung von Chelsea.

Doch zu Beginn der zweiten Halbzeit glich Burnley durch einen Schuss von Josh Cullen von außerhalb des Strafraums plötzlich zum 1:1 aus. Chelseas Abwehr spielte in den ersten Minuten nach der Pause subjektiv.

Chelsea drängte nach vorne, um erneut anzugreifen, aber Nicholas Jackson war zu schlampig. Als Chelsea feststeckte, glänzte Palmer erneut. In der 78. Minute traf der eingewechselte Sterling gut mit der Hacke und Palmer verhalf den Hausherren mit einem gefährlichen Abschluss zur Wiedererlangung der Führung.

Das Spiel war jedoch immer noch voller Überraschungen und nur wenige glaubten, dass zehn Burnley-Spieler Chelsea enttäuscht hatten. In der 81. Minute erzielte O'Shea im Strafraum einen freien Kopfball zum 2:2-Ausgleich.

In den letzten Minuten machte Chelsea Druck, aber dieses Mal gelang ihnen kein Tor. Am Ende erzielten beide Teams vier Tore und teilten sich die Punkte im Spiel. Derzeit liegt Chelsea mit 40 Punkten auf dem 11. Platz der Premier League-Tabelle 2023/24 und Burnley mit 18 Punkten auf dem 19. Platz.

Spielaufstellung zwischen Chelsea und Burnley

Chelsea: Petrovic, Gusto (Gilchrist 87'), Tisasi, Badiashil, Gugurella, Caicido (Sterling 73'), Fernandez, Palmer, Gallagher (Maduke 62'), Mudric, Jackson

Burnley: Muric, Assinone, O'Shea, Esteve, Amtoni (Taylor 45'), Whitinho, Cullen, Berge, Larsson (Brownhill 46'), Odobert (Gutmundsson 70'), Foster (Rodriguez 70')

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert